Navigation
Startseite
Chat

Gästebuch
Downloads
FAQ
Weblinks
Kontakt
Streamboxen
Impressum
Hörerlist
Videos
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
bist du schon hier?




guggst du



bist du schon hier?


Virtuelle Ermittler in sozialen Netzen

BKA in Facebook, Twitter, Wer kennt Wen, usw.

 

Bundeskriminalamt (BKA), Bundespolizei und Zoll ermitteln offen und verdeckt in sozialen Netzwerken wie Facebook, StudiVZ und Wer kennt Wen. Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine kleine Anfrage (PDF-Datei) der Linksfraktion im Bundestag hervor. Danach nutzen Beamte des BKA, der Bundespolizei und des Zollfahndungsdienstes die sozialen Netzwerken hauptsächlich zur Verdichtung bereits gewonnener Erkenntnisse. "Spezifische Organisationseinheiten" mit besonders ausgebildeten Fahndern für soziale Netzwerke gebe es bislang nicht, auch kooperiere man nicht mit privaten Firmen als Ermittler in sozialen Netzwerken.

net
Eugene Kaspersky.

Eugene Kaspersky: Virus hat US-Stromausfall im Jahr 2003 verursacht

hack

Virenexperte Eugene Kaspersky macht Schadsoftware für den großen Stromausfall im Jahr 2003 verantwortlich, von dem rund 50 Millionen Menschen in den USA und Kanada betroffen waren. "Ich bin mir heute ziemlich sicher, dass diese Katastrophe von einem Virus ausgelöst wurde", gab Kaspersky in einem Interview gegenüber Spiegel Online bekannt.

Zum Zeitpunkt des Blackouts hat weltweit der W32.Blaster-Wurm gewütet, sodass Sicherheitsexperten auch damals schon darüber spekuliert haben, ob die Katastrophe durch den Wurm oder einen seiner Abkömmlinge verursacht worden sein könnte. Eine US-amerikanisch-kanadische Untersuchungskommission der Energieaufsichtsbehörde (FERC) kam jedoch zu dem Ergebnis, dass Computerpannen und schlecht ausgebildete Techniker für den Stromausfall verantwortlich sind.

 


Spam aus den Social Netzwerken

Spam aus dem sozialen Netz

Nicht nur Facebook pflegt einen lässigen Umgang mit den Daten seiner Mitglieder, das soziale Netzwerk Netlog treibt es noch viel bunter. Es saugt aus anderen Konten Adressen ab und nutzt sie zur viralen Verbreitung von Einladungen. Wer hier einmal in die Falle tappt, hat große Probleme, die Mailmaschine wieder abzustellen – und riskiert einen immensen Imageschaden.

 

In den vergangenen Wochen liefen mehrmals Wellen mit solchen Netlog-Einladungen in den Postfächern der Redaktion ein. Wir schauten uns den Dienst daraufhin etwas näher an. Das Ergebnis bringt ein Online-Artikel in c't-Hintergrund:

 

spam



Mitglieder Online
Gäste Online: 1

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 15
Neuestes Mitglied: Mag

Shoutbox
Name:

Nachricht:

Sicherheitscode:


Sicherheitscode eingeben:



santiano
29.11.2015 22:32:44
grüsse an alle Smile

Auge
01.11.2014 19:09:21
Hallo Karsten, alte Socke, alles frisch..., freut mich dich mal wieder zu sehen Wink

karsten
31.10.2014 20:15:22
Huhu siggi, na wie geht's dir altes haus,grüße vom karsten

Pitti
14.10.2013 18:40:10
wünsche allen zu hörern eine gute Sendung... Grin

Pitti01
01.10.2013 00:25:48
Was hälst von Iron Butterfly,,,mit In The Gadda Davida Grin

Home de

Home com

4vip2.com

BlueEngel

Home Cam

De Fusion


DunklesAuge.de Topsites wir zeigen eure Site/Homepage


TerraList - unlimit Webcharts - Google und Seo optimiert


Sie haben Interesse an einem Stream oder Teamspeak, hier haben Sie eine Test & Kontaktmöglichkeit !